www.ilch.de 
 
 
 
  Heute: 341  |  Gestern: 372  |  Mitglieder: 16  |  Besucher bisher: 257025  |  ...mehr Kontakt  |  Impressum  
 

 
Login


    Regist
Clan Menü
Regeln History
Shoutbox
King : Zocken ?
King : Wer Zockt gleich ( früh zocking )
Bolek: heute zocken?
La Loca: Schon wieder vorbei 😭& #128557;&# 128557;
La Loca: Noch 1x schlafen :-)
Archiv
Sie befinden sich hier: News
news

Freitag 25. 09. 2020 - Call of Duty: Warzone – So sieht das neue U-Bahn-System aus
Call of Duty: Warzone – So sieht das neue U-Bahn-System aus

Activision hat offiziell weitere Informationen zur Funktionsweise des neuen U-Bahn-Systems in Call of Duty: Warzone preisgegeben, das euch mit der Season 6 ab Dienstag, dem 29. September, zur Verfügung stehen wird.

Hier ein kurzer Überblick zu den neuen U-Bahn-Stationen:

Jeder Bahnsteig ist in zwei Hälften geteilt, wobei jede Seite einer anderen Richtung der U-Bahnlinie zugeordnet ist. Beide verfügen über einen kleinen Raum, z. B. einen Pausenbereich für Mitarbeiter oder einen Anlagenraum, der über Doppeltüren zugänglich ist. In jedem dieser Räume befindet sich auch eine Fluchtleiter, die zur Oberfläche führt, nur einige Dutzend Meter vom Eingang der Haupttreppe der U-Bahn entfernt.

Versorgungskisten oder andere Gegenstände lassen sich sowohl in den angesprochenen Räumen, als auch auf den Bahnsteigen oder an den verlassenen Fahrkartenschaltern finden. Hier heißt es schnell sein und die Augen offen halten.

Wenn alles Wichtige eingesammelt ist, könnt ihr die U-Bahn als schnelle Verbindung zwischen den einzelnen Bereichen der Map nutzen. Züge halten regelmäßig an allen Bahnsteigen und ihr habt durch die zwei Fahrtrichtungen die Möglichkeit euch im oder gegen den Uhrzeigersinn um die Map zu bewegen.



Folgende U-Bahn-Stationen stehen euch zur Verfügung:

Verdansk International Airport
Lozoff Pass
Verdansk Center
Downtown/Tavorsk District
Barakett Shopping District
Verdansk Train Station
Torsk Bloc

Die U-Bahn fährt allerdings nicht los, so lange es Feuergefechte mit U-Bahn-Passagieren, sei es untereinander oder mit Gegnern auf dem Bahnsteig, gibt. Es wird daher empfohlen, die Kämpfe auf den Bahnsteig oder die Zugangstreppen zu verlegen.



Folgende 10 Tipps geben euch die Entwickler mit auf den Weg:

Die U-Bahn ist der schnellste Weg, um Verdansk zu umrunden. Im Grunde handelt es sich um ein intelligentes Schnellreisesystem, das von allen benutzt werden kann. Obwohl es sich in Bezug auf die Oberfläche nur um ein kleines Gebiet handelt, kann man erwarten, dass sich dadurch Einiges am Spielgeschehen ändern wird.
Die U-Bahn ist der einzig sichere Bereich. Denkt daran, dass sich die U-Bahn nicht bewegt, wenn an Bord einer U-Bahn oder zwischen dieser und dem Bahnsteig gekämpft wird. Nutzt deshalb diese begrenzte Auszeit, um Waffen nachzuladen, Gegenstände im Trupp auszutauschen oder einfach eine Verschnaufpause einzulegen, bevor ihr beim nächsten Stopp aussteigt.
Vorsicht vor der Bahnsteigkante! Das sollte selbstverständlich sein, aber versucht nicht, auf die U-Bahn-Gleise zu treten. Es ist nicht nur der sichere Tod, sondern auch eure Squadmates werden höchstwahrscheinlich nach eurem Missgeschick keine Habseligkeiten mehr einsammeln können.
Haltet die Augen offen. Genau wie in anderen Innenräumen rund um Verdansk gibt es in jeder U-Bahn-Station zahlreiche Möglichkeiten zum Sammeln von Gegenständen. Besonders in den kleinen Räumen auf der Bahnsteigebene gibt es einiges zu finden.
Verwendet im Notfall die Leiter. Die an jeder U-Bahn-Station vorhandenen Fluchtleitern können entweder als alternativer Zugang oder als Notausgang für den Fall verwendet werden, dass ihr in einen Hinterhalt geratet. Da diese Leitern jedoch an die Oberfläche führen, solltet ihr in der Nähe der U-Bahn-Stationen besonders vorsichtig sein. Gegebenenfalls könnte dies nämlich zu einem Sturz in den Tod führen.
Umwege und Flankieren. Diese Tunnel waren der Schlüssel für die AQ-Streitkräfte, die sich schnell und heimlich in Verdansk bewegten. Zieht deshalb die U-Bahn in eure Strategie mit ein, da sie euch helfen kann, ein feindliches Team bei der Verfolgung zu zu überholen oder schneller ein lohnendes Ziel zu erreichen.
Die Express Linie für die Vertragsabwicklung. Das schnelle Bewegen kann bei einigen Verträgen helfen, die möglicherweise das Reisen auf der Map erfordern. Zum Beispiel könnten Versorgungsgüter nur wenige Schritte von einer Station entfernt zur Verfügung stehen, während ihr euch in anderen Fällen heimlich in ein heiß umkämpftes Gebiet reinschleichen könnt.
Vorsicht Feuer! Ob es sich um eine Notluke oder eine Reihe von Wendeltreppen handelt, hier können Ausrüstungsgegenstände wie Splitter- und Blitz-Granaten großartige Wirkungen erzielen, um feindliche Spieler auszuräuchern, die unter der Oberfläche lauern. Stellt aber sicher, dass die Granate im richtigen Winkel zum Feind hin abprallt, damit ihr und euer Trupp nicht von einer falsch geworfenen Blitzgranate geblendet werdet.
Ein Zufluchtsort für CQB-Spiele. Obwohl größere Bereiche, wie die Lande- und Bahnsteige im ersten Stock, mehr für Mittelstreckenwaffen geeignet sind, können SMGs und Schrotflinten in jeder U-Bahnstation äußerst effektiv sein. Insbesondere innerhalb der Treppenhäuser kann ein Operator, der keine Angst hat, ganz nah dran zu sein, damit den größten Erfolg beim Überleben der U-Bahn erzielen.
Hinterhalt. Hinterhalt. Hinterhalt. Natürlich können auch eure Feinde Nutzen aus dem U-Bahn-System ziehen. Wenn ihr also den Verdacht habt, dass sich ein feindlicher Trupp im Untergrund befindet, stellt Fallen in Treppenhäusern oder um den Eingang herum auf, um sie gebührend zu empfangen.

Wenn ihr den Trailer zur Season 6 verpasst haben solltet, dann könnt ihr hier noch einmal einen Blick hineinwerfen.



Quelle:CoDInfoBase


Geschrieben von Yogi


news

Mittwoch 23. 09. 2020 - Season 6 zu Cod: Modern Warfare und Warzone offiziell angekündigt
Season 6 zu Cod: Modern Warfare und Warzone offiziell angekündigt



Der aktuelle Call of Duty – Ableger erhält nun also doch noch, eine neue und wahrscheinlich auch letzte Season, bevor es zur Wachablösung durch Black Ops Cold war kommt. Gestern veröffentlichte Entwickler Infinity Ward, einen entsprechenden Cinematic Trailer. Dieser präsentiert uns die wohl wichtigste Änderung der Season 6. Was uns erwartet und vor allem wann die neue Season startet, erfahrt Ihr weiter im Text.

Season 6 mit neuen Operator und U-Bahn System

Die neue und wohl letzte Season zu Modern Warfare und Warzone startet am Dienstag, dem 29. September. Der gestern Abend veröffentlichte Cinematic Trailer zur Season 6 enthüllte unter anderem, neue Operator und ein neues U-Bahn Tunnelsystem. Letzteres wurde bereits vor einigen Wochen durch diverse Leaks bekannt.

Das neue U-Bahn System bietet eine völlig neue Möglichkeit, sich in Verdansk von A nach B zu bewegen. Das U-Bahn Netz erstreckt sich beinahe über die gesamte Map und verbindet, die wohl wichtigsten Spots in Verdansk. Den Verlauf der Tunnel könnt Ihr folgendem Bild entnehmen:



Aktuell ist es nocht nicht bestätigt ob die U-Bahn, als Transportmittel genutzt werden kann. Klar ist nur das durch die dunklen Tunnelsysteme, völlig neue Möglichkeiten des Gameplays vorhanden sind.

Ebenso wird es natürlich auch wieder einen neuen Battle Pass geben. Dieser wird unter anderem zwei neue Operator beinhalten. Einer der beiden neuen Operator wird die die aus der Modern Warfare Kampagne bekannte Freiheitskämpferin Farah sein.



Farah wird sofort auf Stufe 0 des Battle Pass der sechsten Staffel freigeschaltet. Zusätzlich zu Farahs Basis-Skin können Spieler durch den Abschluss von Farah’s Operator Missionen, zusätzliche Skins und andere Belohnungen freischalten.



Der zweite Operator wird Nikolai sein.Nikolai ist der Anführer der Chimäre, einer PMC innerhalb der Allegiance und ebenfalls, ein langjähriger Freund von Captain Price. Nikolai ist auf Stufe 100 des Battle Pass der sechsten Staffel freigeschaltet. Spieler können Operator-Missionen abschließen, um zusätzliche Skins für Nikolai und andere Belohnungen zu erhalten.

Season 6 Cinematic Trailer



Quelle:CoDInfoBase


Geschrieben von Yogi


news

Montag 21. 09. 2020 - Call of Duty hat seit 8 Jahren SBMM … und keiner hat’s gemerkt
Call of Duty hat seit 8 Jahren SBMM … und keiner hat’s gemerkt

Kaum durften wir die ersten Runden in der Alphaversion von Call of Duty: Black Ops Cold War spielen, wurde das hier implementierte SBMM lautstark kritisiert.

Was ist denn nun eigentlich SBMM?

SBMM ist die Abkürzung für Skillbased Matchmaking, bei dem Spieler basierend auf ihren Fähigkeiten in einer Multiplayer-Lobby zusammengeführt werden. Dies soll gewährleisten, dass immer Spieler mit einem ähnlichen Skill-Niveau gegeneinander antreten, um mehr Fairness ins Spiel zu bringen. Für Call of Duty werden dazu aller Wahrscheinlichkeit nach Faktoren, wie z.B. die gesamte Spielzeit, Score pro Minute und natürlich die K/D-Ratio herangezogen.

Klingt zunächst nach einer guten Sache, denn jeder Neuling kennt das Tal der Tränen, das er durchschreiten muss, bis Call of Duty auch nur in irgendeiner Form beginnt, Spaß zu machen. Allzu oft landet man auf den letzten Rängen und hat das Gefühl, sich niemals weiter als 10 Meter vom Spawnpunkt entfernt zu haben, wenn man vom gegnerischen Team wegschnatzt wird.

SMBB ist eigentlich in kompetitiven Spielen wie Rainbow Six: Siege, LoL oder CS:GO seit jeher implementiert. Allerdings erfolgt dies hier nur im Ranked-Modus, was bei Call of Duty (noch?) nicht der Fall ist.



Aus einer Reihe von Gründen lehnen viele Spieler SBMM grundsätzlich ab. Das häufigste Argument ist allerdings, dass damit höher qualifizierte Spieler bestraft werden. Hier werden diese Spieler nämlich jetzt Teams mit ebenso erfahrenen Spielern zugeordnet, um zu verhindern, dass schwächere Spieler einfach dominiert werden.

Dies soll die Hürde für Einsteiger oder auch Gelegenheitsspieler herabsetzen und hier mehr Spielspaß bieten. Gleichzeitig sorgt es dafür, dass sich Hardcore-Spieler mehr Mühe geben müssen, um beispielweise ihre K/D-Ratio aufrecht zu erhalten. Man kann dann eben nicht einfach mehr auf Noobs bzw. Casuals als Kanonenfutter zurückgreifen, sondern muss entsprechend fokussiert und konzentriert spielen. Und gerade das scheint vielen dann doch zu anstrengend zu sein.

Unsere ausführliche und durchaus kontrovers diskutierte Meinung zum SBMM könnt ihr übrigens in diesem Beitrag noch einmal nachlesen.

Unerwarteter Plot Twist

Und wo sich jetzt viele darüber ereifern, wie „ungerecht“ dieses neue SBMM doch sei (weil sie sich ab sofort mehr reinhängen müssen), trifft uns jetzt eine Nachricht aus heiterem Himmel:

Call of Duty hatte schon IMMER ein SBMM … und keiner hat’s gemerkt.

Es meldete sich nämlich gestern der Technologiedirektor von Treyarch, Martin Donlon, auf Twitter zu Wort, nachdem die Beschwerden zum SBMM immer lauter wurden.

Ein Fan schrieb nämlich, dass einige ursprüngliche Call of Duty-Spiele kein SBMM hatten, wodurch sie einfacher zu spielen gewesen wären. In einem Tweet behauptete er, dass sich Black Ops 2 deshalb so „fantastisch anfühlte“, weil es hier kein SBMM gab.

Donlon erwiderte, dass alle Call of Duty-Spiele, einschließlich Black Ops 2, bereits ein Skillbased Matchmaking hatten. Um das zu untermauern gab er preis, die Implementierung von SBMM in Black Ops 2 selbst geschrieben zu haben.

Astonish Jxck
@Unionstreaming
Make a fun cod, and you don't need SBMM.

COD 4: No SBMM - Revolutionary game.
MW2 - NO SBMM - The fans LOVED it
MW3 - NO SBMM Fun as fuck
BO2 - NO SBMM - AMAZING GAME.

If you make the game good in the first place, it doesn't need SBMM. That's what ranked play is for! #SBMM

Es wurde daraufhin weiter argumentiert, dass die Implementierung von Call of Duty: Black Ops Cold War doch etwas extrem zu sein scheint. Donlon meinte dazu, dass SBMM nur einer der verschiedenen Parameter im Matchmaking sei, die fein abgestimmt werden können. Ein einfaches Ein- oder Ausschalten ist nicht sinnvoll.

Astonish Jxck
@Unionstreaming
·
19. Sep. 2020
Antwort an @wickerwaka
Well just from a players perspective, the SBMM in Modern warfare was extreme and I don't want a repeat of that.

I played for hours upon end on the older cods I listed, and even if they all did include SBMM, It wasn't at all noticeable.
Profilfoto, öffnet Profilseite auf Twitter in einem neuen Tab
Martin Donlon
@wickerwaka
Perfectly valid viewpoint to have. SBMM is one of many many tuneable parameters in a matchmaking system. It's funny watching people talk about it like its a big switch that can only be turned on or off.
5:27 vorm. · 19. Sep. 2020

In wieweit SBMM Einzug in Call of Duty: Black Ops Cold War Einfluss auf die künftige Teamzusammensetzung haben wird, wird sich noch zeigen. Wer weiß, vielleicht wird es sogar einen Ranked-Modus geben.

Ich als Gelegenheitsspieler würde ein Skillbased Matchmaking jedenfalls sehr begrüßen. Wie ist denn eure Meinung zu SBMM? Welche Erfahrungen habt ihr in der Alphaversion gemacht?

Quelle:CoDInfoBase


Geschrieben von Yogi


news

Samstag 19. 09. 2020 - Call of Duty: Black Ops Cold War – Die Kugeldurchschlagskraft wird verändert
Call of Duty: Black Ops Cold War – Die Kugeldurchschlagskraft wird verändert

Kugeldurchschlagskraft wird vereinheitlicht

In Call of Duty: Black Ops Cold War wird die Kraft, die eine Kugel braucht um verschiedene Deckungen zu durchdringen, einer Änderung unterzogen. Das hatte Tony Flame, Game Designer bei Treyarch, zumindest getwittert. Es soll vereinheitlichte Wertebreiche innerhalb der Waffenklassen geben.

Tony Flame
@Tony_Flame
Bullet Penetration will be consistent per weapon in Black Ops Cold War. While past titles had Attachments like FMJ, we found these to be inconsistent and unreadable on the receiving end. It's solely class based: LMG's have more penetration than AR's which have more than SMG's.
11:11 nachm. · 14. Sep. 2020

In bisherigen Call of Duty Teilen, hatten noch Aufsätze wie das Vollmantelgeschoss Auswirkungen auf die Durchschlagskraft. Diese seien jedoch nicht konsistent genug und zudem nicht nachvollziehbar. Das verursacht Probleme bei der Kommunikation zwischen Client und Server.

Um das zu verbessern, wurden einheitliche Wertebereiche innerhalb der Waffenklassen eingeführt. So soll die Durchschlagskraft der LMG’s höher sein, als bei den Sturmgewehren und diese wiederum sollen durchschlagskräftiger sein als die MP’s (was ja auch durchaus sinnvoll ist). Doch innerhalb der verschiedenen Waffenklassen gibt es noch Unterschiede – je nach Kaliber und Schussrate. Zusammengefasst sollen die Waffenklassen jeweils gleiche Werte bekommen. So soll verhindert werden, dass durch Aufsätze zum Beispiel die Sturmgewehre versehentlich die Durchschlagskraft von LMG’s überschreiten.

Wie das dann im Endeffekt aussieht, werden wir zur Beta am 8. Oktober herausfinden.

Quelle:CoDInfoBase


Geschrieben von Yogi


news

Montag 14. 09. 2020 - Call of Duty: Black Ops Cold War – Verändertes Trefferfeedback bei Beschuss
Call of Duty: Black Ops Cold War – Verändertes Trefferfeedback bei Beschuss

Feedback bei Beschuss geändert

Beim neuen Ableger der Call of Duty Reihe Black Ops Cold War gibt es einige Veränderungen des Multiplayers. Ein paar davon, wie das neue Scorestreak-System oder die Time to Kill haben wir in den vorigen News schon vorgestellt. Nun gibt es eine Veränderung, die das Trefferfeedback betrifft. In den meisten Call of Duty Spielen verzieht der Charakter die Waffe bei Beschuss. Diesen Effekt nennt man „Damage Flinch“. Laut Tony Flame, Game Designer bei Treyarch, ist es dieses Mal in Call of Duty: Black Ops Cold War nicht enthalten. Das Zusammenzucken ist nur ein Effekt, der euch signalisieren soll, dass Ihr beschossen (und getroffen) werdet. Währenddessen wird eure Waffe weiterhin gerade auf das Ziel gerichtet sein.

Fortschrittssystem wahrscheinlich überarbeitet

Eine der heiss diskutiertesten Fragen der Community, ist das Fortschrittssystem. Bis jetzt wurden noch keine offiziellen Infos darüber veröffentlicht. Laut Insidern war es im Juni 2020 dem System in Call of Duty: Modern Warfare ganz ähnlich.„TheLongSensation“ berichtete, es soll sich aber zwischenzeitlich wohl geändert haben. Die Community habe das Fortschrittssystem in Modern Warfare so sehr kritisiert, dass man dabei sei, ein anderes auszuarbeiten. Wie dieses aussehen wird, ist noch komplett unklar. Die meisten hoffen auf ein Prestigesystem, wie in älteren Teilen. Aber es könnte genauso sein wie in Modern Warfare, ergänzt mit neuen Elementen um für Motivation zu sorgen. „TheLongSensation“ hat in der Vergangenheit Leaks veröffentlicht, die der Wahrheit entsprachen – nichtsdestotrotz ist das nur ein Gerücht, bis es offiziell bestätigt wird.

Was sagt Ihr zu dem fehlenden „Damage Flinch“? Und würdet Ihr euch auch das alte Prestigesystem zurückwünschen? Lasst es uns wissen!

Quelle:CoDInfoBase




Geschrieben von Yogi




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
Umfrage
keine Umfrage vorhanden
Online
offline0 User

offlineKing
offlineYogi
offlinejack
offlineBolek
offlinepizzadox9999

online3 Gäste
Server Viewer
mp_shipment
45.10.25.28:28960
LdN Old People
Call of Duty 4
Version 1.7
Map:mp_shipmen...
Player:0 / 12
Rules:-
HLSW:Add HLSW
Join:Join

phgstats 0.6.9b © 2004-2008 woah-projekt - ilch Modul v1.9b
TS Viewer
Suchen


erweiterte Suche
Allianz
Statistik
Gesamt: 257025
Heute: 341
Gestern: 372
Online: 8
... mehr
Calender
<9. 2020>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
 
jack [ ? ] am: 27.09.2020
pizzadox9999 [ ? ] am: 19.09.2020
Germany.gif JuSt4FuN86 [ 34 ] am: 22.09.2019
Animalmamma [ ? ] am: 03.03.2019
Maddin [ ? ] am: 03.03.2019
Gnida [ ? ] am: 27.02.2019
Greece.gif Achilles [ 48 ] am: 22.02.2019
Germany.gif El Loco [ 48 ] am: 16.02.2019
Germany.gif Grobi [ 44 ] am: 16.02.2019
 
 
1. Yogi Posts:   0
2. pizzadox9999 Posts:   0
3. JuSt4FuN86 Posts:   0
4. Animalmamma Posts:   0
5. Maddin Posts:   0
6. Gnida Posts:   0
7. Achilles Posts:   0
8. El Loco Posts:   0
9. Grobi Posts:   0
 
 
Psycho
Downloads: 0 Ansichten: 0
King
Downloads: 0 Ansichten: 0
Gnida
Downloads: 0 Ansichten: 0
Animalmamma
Downloads: 0 Ansichten: 0
Achilles
Downloads: 1 Ansichten: 2
 
 
Achilles
Downloads: 1 Ansichten: 2
Animalmamma
Downloads: 0 Ansichten: 0
Gnida
Downloads: 0 Ansichten: 0
King
Downloads: 0 Ansichten: 0
Psycho
Downloads: 0 Ansichten: 0
 
Copyright © 2012 by Capfx.de | Design by: LastChaos | Code by: IRvD

Close